Asphären & Freiformen

Freiformoptiken

ZYGO stellt die weltweit präzisesten asphärischen, sphärischen und Freiformoptiken her. Diese können in Größen von bis zu 600 mm gefertigt werden, mit Oberflächentoleranzen besser als 100 Picometer. Stellen Sie sich zur Verdeutlichung eine Optik in der Größe der Vereinigte Staaten mit einer Oberflächengenauigkeit von weniger als einem Millimeter vor! 

  • WEITERE INFORMATIONEN
  • BROSCHÜREN
  • TECHNISCHE ABHANDLUNGEN
  • VIDEOS

Extrem präzise Oberflächen:

  • Viele Geometrien bis zu einer Größe von 600 mm:
    • axial und nicht-axial asphärisch
    • Freiform (nicht rotationssymmetrisch)
    • Sphärisch
    • Axicon
    • Kinoforme und andere lichtbrechende Oberflächen
    • Leichtgewichtige und komplexe mechanische Geometrien verfügbar
  • Wir arbeiten materialunabhängig. Unsere weitreichende Erfahrung bei Materialien umfasst:
    • Keramiken mit geringer Ausdehnung: Zerodur, Clearceram, ULE
    • Harte Materialien: Siliziumkarbid (SiC), Alon (Aluminiumoxynitrid), Spinell
    • Weiche Materialien: Calciumfluorid (CaF2), Magnesiumfluorid (MgF2)
    • Standardglas: BK7, SF-11
    • Andere kristalline Materialien: Germanium (Ge), Silizium (Si)
    • Metalle: Aluminium (Al), Nickel (Ni)
  • Extrem genaue Erkennung von Oberflächenmerkmalen im Sub-Angström-Bereich. Globale Oberflächenfehler im Bereich von zehn Pikometern können erkannt werden!
  • Erkennung von Oberflächenfehlern im mittleren Ortsfrequenzbereich.
  • Extrem geringe Rauheit über räumliche Perioden von nur 10 Mikrometern.
  • Umfangreiche Auswahl von Fertigungstechnologien:
    • Computergesteuerte optische Beschichtung (CCOS)
    • Ionenstrahl-Formgebung (IBF)
    • Magnetorheologische Endbearbeitung (MRF)
    • Präzise Optik- & CMM-Messtechnik
    • Physikalische Nulllinsen oder computererzeugte Hologramme (CGH)
img1
The Way Ahead When Commercializing Space Optics
img1
The Way Ahead When Commercializing Space Optics
img1
The Way Ahead When Commercializing Space Optics
img1
4 große Fehler bei der Entwicklung photonikbasierter Medizinprodukte
img1
Eine Technik zur Kontrolle des globalen Oberflächenfehlers mittels Säure-Tauchbad und Zernike-Abbau
img1
Anwendung von Präzisions-Diamantbearbeitung für die Fertigung mikrophotonischer Komponenten
img1
Gebundene Schleifpoliermaschinen für optisches Glas
img1
Beschichtung hochwertiger Spezialoptiken: Risikominderung durch Lieferantenbewertung
Titel
Dokument
Herunterladen
The Way Ahead When Commercializing Space Optics
DocumentArticle
Herunterladen Herunterladen
The Way Ahead When Commercializing Space Optics
DocumentArticle
Herunterladen Herunterladen
The Way Ahead When Commercializing Space Optics
DocumentArticle
Herunterladen Herunterladen
4 große Fehler bei der Entwicklung photonikbasierter Medizinprodukte
DocumentTechnische Abhandlung
Herunterladen Herunterladen
Eine Technik zur Kontrolle des globalen Oberflächenfehlers mittels Säure-Tauchbad und Zernike-Abbau
DocumentTechnische Abhandlung
Herunterladen Herunterladen
Anwendung von Präzisions-Diamantbearbeitung für die Fertigung mikrophotonischer Komponenten
DocumentTechnische Abhandlung
Herunterladen Herunterladen
Gebundene Schleifpoliermaschinen für optisches Glas
DocumentTechnische Abhandlung
Herunterladen Herunterladen
Beschichtung hochwertiger Spezialoptiken: Risikominderung durch Lieferantenbewertung
DocumentTechnische Abhandlung
Herunterladen Herunterladen
Kombination von moderner Verarbeitung und UV-Laserbearbeitung für die Produktion UV-beständiger Quarzglas-Optiken
DocumentTechnische Abhandlung
Herunterladen Herunterladen
Computersteuerung und Prozessüberwachung beim elektrolytischen In-Process-Schärfen von feinen Metallverbund-Diamantscheiben für NIF-Optiken
DocumentTechnische Abhandlung
Herunterladen Herunterladen